1911 • Die Hohenzollernbrücke wird dem Verkehr übergeben. Der Gewinn übersteigt 100.000 Mark.

1912 • Am 1. April wird das Haus Röhrergasse abgerissen, mit dessen Erwerbung die Geschichte der Kölner Bürgergesellschaft A.G. begonnen hatte.
1913 • Am 27. Januar, Kaisers Geburtstag, wird der Neubau, entworfen von Architekt Krings, eingeweiht.
1914 • Mit Kriegsausbruch wird der Umtausch von Banknoten in Goldmünzen eingestellt Der erhöhte Bedarf an Kleingeld wird auch in Köln durch Notgeld gedeckt.
1917-1933 • Konrad Adenauer ist Oberbürgermeister von Köln.
1918 • Die Revolutionsbewegung erreicht von Norddeutschland aus Köln. Ein Arbeiter- und Soldatenrat bildet sich, der für einen Monat (November) die Stadt mitregiert. Die Engländer besetzen Köln (Dezember) und entmachten den Arbeiter- undSoldatenrat.
1919 • Wiederbegründung der Universität.
1923 • Fertigstellung der Messehallen. Im Mai 1924 wird die erste Kölner Frühjahrsmesse eröffnet. Die Reichsmark wird eingeführt. 1 Reichsmark = 1Rentenmark.